Begegnungen

Home

Prof. Karl Ulrich Nuss

Sammlung

Expressiven Realismus

Abstraktion und Konkretion

Realismus, und "Schwäbischer Impressionismus"

Die Klassische Linie

Aspekte der "Neuen Sachlichkeit"

Auf dem Weg zur Abstraktion

Skulpturenpfad

Veranstaltungen

Informationen

Kontakt

Zur Malerei des "Expressiven Realismus"

 

Eine Kohlezeichnung von der Hand des fast neunzigjährigen Fritz Nuss, die als flüchtige Skizze oder als Gedankennotiz zu charakterisieren wäre, stellt in Bewegung Linien und Schrafuren den Künstler vor dem Zeichenbrett dar. Ihm schaut die eigene Phisiognomie entgegen. Der Zeichner stellt sich im Akt des Zeichnens dar und läßt sich von seinem Konterfei, seinem selbst geschaffenen Ich, beobachten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fritz Nuss und Mannfred Henninger in den frühen achtzigern vor dem Atelier von Fritz Nuss in Weinstadt- Strümpfelbach

 

  

 

 

Manfred Henninger, Landschaft im Tessin, Öl, 1938